Weihnachten Braucht dich!

Geschenkberge, Streit und falsche Ideal-Vorstellungen haben das wahre Weihnachten kaputt gemacht. Wollen wir es gemeinsam reparieren?

Beim größten christlichen Fest des Jahres ist nämlich einiges durcheinander-geraten und muss gründlich überholt werden. Weihnachtsmann, Lebkuchen, Jingle Bells? Geschenke, Familienstreit oder doch Oh du fröhliche?

Was zum Schneemann feiern wir da eigentlich?

Alle Jahre wieder – aber warum?

Der Sinn von Weihnachten gerät mehr und mehr in Vergessenheit und mal ehrlich: Selbst die Freude am Fest will manchmal nicht so richtig aufkommen.

Weihnachten braucht eine Generalüberholung. Hilfst du uns, Weihnachten zu reparieren, damit die Freude zurückkehrt?

Es gibt viel zu tun …

Los geht’s. Fangen wir mit den schlimmsten Schnitzern an.

3 Mythen, die den Sinn von Weihnachten verdrehen

Mythos 1:

Wir müssen viele Geschenke kaufen.

In Wirklichkeit wurde uns Menschen zu Weihnachten ein himmlisch schönes Geschenk gemacht, und zwar ein richtig großes, für das wir gar nichts tun müssen! Ein Kind wurde in einem Stall geboren und in ihm, Gottes Sohn, kam Gott ganz greifbar zu uns Menschen: Eine persönliche Beziehung zu ihm wird möglich!

Mythos 2:

Stress gehört nun mal zu Weihnachten dazu, es soll ja alles perfekt sein.

Perfekt war in der echten Weihnachtsgeschichte nichts. Ein Baby wurde in einem Stall geboren, weil sonst nirgendwo Platz war. Gerade weil wir Menschen nicht perfekt sind, gibt es Weihnachten überhaupt, denn Gott will wiederherstellen, was nicht in Ordnung ist. Mit Jesus sandte er den „Retter“, den „Heiland“ in eine unperfekte Welt.

Mythos 3:

Ohne Familie und Freunde ist Weihnachten sinnlos.

Gerade Menschen, die sich einsam oder verloren fühlen, können aus der Weihnachtsgeschichte Trost und Hoffnung schöpfen. Denn für sie ist das Weihnachtswunder geschehen.

Aber dazu später mehr …

Hilfst du mit, die Weihnachts­geschichte zu reparieren?

In der folgenden Erzählung über Jesus und wie er auf die Welt kam, ist einiges durcheinandergeraten. Hilf uns, die Wahrheit wieder ans Licht zu bringen!

Wie war das damals nochmal genau?

In Israel lebten die junge Frau Maria und ihr Verlobter Josef. Maria war schwanger. Trotzdem mussten sie für eine Volkszählung in Josefs Heimatstadt reisen und sich in Listen eintragen. Sie reisten dafür in die Stadt …

Finde 10 Fehler in der Krippenszene

Schau mal genau hin: In diesem Gemälde zur Weihnachtsgeschichte hat ein Radiergummi herumgepfuscht. Findest du die 10 Elemente, die im zweiten Bild fehlen? Klicke auf die Fehler!

0 von 10 Fehlern gefunden

Komm, wir probieren es aus:

Funktioniert Weihnachten schon wieder?

Starte hier ein kleines Quiz zur wahren Weihnachtsgeschichte:

Welches Ereignis feiern wir an Weihnachten?

Punkte: 0 von 9

Danke, dass du das Bild der Heiligen Nacht wieder gerade gerückt hast!

Nun muss es sich nur noch herumsprechen:

Wir brauchen uns keinen Stress zu machen!

Gerade weil wir Menschen nicht perfekt sind, gibt es Weihnachten. Gott ist zu uns gekommen, um uns anzubieten, dass wir innerlich und äußerlich gesund werden und einen tiefen Frieden bekommen.

Wir brauchen keine großen Geschenke zu kaufen!

Gott hat umgekehrt uns ein großes Geschenk gemacht, indem er in Jesus auf die Welt kam, um wiederherzustellen, was auf der Erde nicht in Ordnung ist.

Wir brauchen uns nicht zu schämen, weil wir einsam oder traurig sind!

Gottes Weihnachtsbotschaft lautet: „Wer an mich glaubt, wird Frieden und Hoffnung finden. Wer mir vertraut, hat ewiges Leben. Ich werde bei ihm sein, bis ans Ende der Welt.“

Wir können Geschenke kaufen oder nicht. Wir können viel Mühe in Vorbereitungen stecken oder nicht. Wir können mit vielen anderen feiern oder nicht. Davon hängt Weihnachten nicht ab.

Aber: Weihnachten braucht jeder. Denn Gott will jedem von uns sein himmlisches Geschenk geben: eine persönliche Beziehung mit ihm. Genau dieses Geschenk ist nicht nur der Kern von Weihnachten, sondern dafür wurden wir geschaffen. In Beziehung zu unserem Schöpfer zu leben, ist der Sinn des Lebens.

Möchtest du mehr erfahren?

Hol dir den kostenlosen „Leitfaden Weihnachten“.

5 Tipps für mehr Zufriedenheit an Weihnachten

Überlege dir, wie du es mit Geschenken gern halten würdest. Kannst du mit deinen Lieben absprechen, wie ihr euch beschenken möchtet? Was kannst du vielleicht verschenken, das nicht viel Geld kostet?

Das Wichtigste ist: Das größte Geschenk hat Gott uns gemacht, als er voller Liebe zu uns auf die Welt kam.

Frage dich vorher, wie du gern feiern möchtest. Wie möchtest du dekorieren? Was macht Weihnachten für dich aus? Wie viel Stress möchtest du dir machen?

Fest steht: In der wahren Weihnachtsgeschichte war nichts perfekt. Viel wichtiger ist, uns an Gottes Liebe und Nähe zu erinnern.

Mach dir Gedanken, mit wem du gern Weihnachten feiern möchtest. Wenn du keine Familie hast: Vielleicht gibt es Nachbarn oder Bekannte, die einsam sind? Oder gibt es eine Kirche, die nach dem Gottesdienst eine gemeinsame Feier anbietet?

Vielleicht willst du dich am Heiligabend selbst für andere engagieren?

Frage dich, was den echten Kern von Weihnachten ausmacht. Dafür kannst du in der Bibel die Weihnachtstexte lesen.

Sie stehen im Neuen Testament in den Büchern Lukas und Matthäus jeweils ziemlich am Anfang. Was ist für dich ein guter Weg, den wahren Sinn von Weihnachten zu feiern?

Wir feiern an Weihnachten, dass Gott als Kind zur Welt kam, um diese Welt von Grund auf in Ordnung zu bringen und uns Liebe und Frieden ins Herz zu geben.

Bitte Gott darum, dir an Weihnachten Freude zu schenken, die von innen kommt.

Fröhliche Weihnachten!

Unser Geschenk für dich:

Erfahre mehr über die wahre Bedeutung von Weihnachten und was das mit dir persönlich zu tun hat! Hol dir kostenlos den Leitfaden „BeSINNliche Weihnachten“.

Jetzt bestellen

Finde wahre Weihnachten mit unserem Adventskalender für dich.

24 kurze, kreative Anstöße enthält unser Adventskalender, den wir dir gern kostenfrei an dein E-Mail-Postfach schicken. Mit Ideen, Zitaten und Versen, die dir helfen, dich innerlich auf das wahre Weihnachten auszurichten.

Jetzt anmelden

Du möchtest noch mehr Weihnachtsstimmung erleben?

Dann komm und erlebe einen überraschenden und feierlichen 4. Advent bei uns in Karlsruhe in der großen Kathedrale oder im Live-Stream beim Weihnachts-Erlebnis.

Mehr erfahren
Impressum Datenschutz